Na, noch Fragen?

In unseren FAQs findest du Antworten auf (fast) all deine Fragen.

Fragen und Antworten

Help Center

Was sind Seedbars?

Ganz einfach: Ohne Seedbars keine Greens. Die Seedbars sind das Substrat, welche das Saatgut bereits enthalten. Das Prinzip ist einfach: Du kaufst deine Lieblingssorten über die App (ggf. mit einem Abo), legst eine Seedbar in einen der 18 Plätze deines Plantcubes und dann... passiert die Magie! Durch das ausgeklügelte System musst du nichts machen und kannst je nach Sorte nach wenigen Tagen bis hin zu ein paar Wochen ernten. So einfach!

Was kann ich anpflanzen?

Ob Greens für die Alltagsküche, exotische Aromen für Feinschmecker oder Kräuter für frische Tees und Cocktails – Langweilig wird es mit unseren Seedbars nie! Außerdem forschen wir in unserem Münchner Labor stets an neuen Sorten. Schau' dir doch gern unser aktuelles Portfolio an, welches über 40 verschiedene Salate, Kräuter und Microgreens bereithält.

Wie wird sich das Pflanzenangebot entwickeln?

Wir forschen permanent an neuen Sorten, die im Plantcube zuverlässig und schnell wachsen. Es wurden bereits über 100 Sorten bei uns im Labor getestet. Wir planen stetig neue Sorten anzubieten und unser Portfolio an Seedbars zu erweitern. In der Forschung befinden sich bspw. aktuell auch kleinere Früchte bzw. Gemüse.

Werde ich von der Menge an Salat überhaupt satt?

Den Gang zum Supermarkt ersetzt der Plantcube natürlich nicht – mit frischen Greens bist du allerdings gut versorgt. Es kommt natürlich darauf an, was du pflanzt, so kommt im Monat gut 1kg zusammen. Wir sagen: Du kannst jeden Tag etwas ernten. Sei es ein Salat zum Lunch, ein paar Blätter frischer Kräuter zum Verfeinern oder eine extra Portion Nährstoffe aka Microgreens als schmackhaftes Topping.

Wachsen die Greens in den Seedbars nach?

In der Tat! Im Gegensatz zu Salaten und Microgreens, die du nur einmal ernten kannst, hast du von Kräutern bis zu 3 Monate lang was. Alles zur richtigen Schneidetechnik erfährst du in unserem Magazin.

Sind die Pflanzen Bio?

Unsere Seedbars bestehen aus 100 Prozent organischen Stoffen. Das integrierte Saatgut wächst ohne den Einsatz von GVO (gentechnisch veränderte Organismen) oder Pestiziden. Zudem nutzen wir viel Bio-Saatgut. Eine Regelung macht uns jedoch einen Strich durch die Rechnung: Eine Bio-Zertifizierung ist bisher nur bei Pflanzen möglich, welche auf Erde gewachsen sind.

Macht natürliches Sonnenlicht die Pflanzen nicht "gesünder" oder "leckerer"?

Die kurze Antwort: Nein ;-). Die lange: Das Licht im Plantcube erzeugt wichtige Wellenlängen aus dem Sonnenspektrum, die für gesundes Pflanzenwachstum und die Ausprägung gesunder Inhaltsstoffe sorgen. Salate, Microgreens und Kräuter im Plantcube bekommen also das gleich "gute" Licht wie draußen im Freien – im Grunde genommen sogar einen Tick besser. Der Grund? Im Plantcube gibt es weder zu viel noch zu wenig Sonne, es herrschen keine Stürme und es gibt auch keine bösen Pflanzenfresser (außer dich ;-)). Folglich wachsen nährstoffreichere und geschmacksintensivere Pflanzen – und das auch noch schneller.

Was unterscheidet die Pflanzen aus dem Plantcube von den Pflanzen vom eigenen Balkon/Garten?

Sie wachsen deutlich schneller, da der Plantcube das ganze Jahr über die optimalen Wachstumsbedingungen für Pflanzen bietet, wie z.B. Tag/Nacht-Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Lichtintensität, Wasser und Nährstoffe. Auf deinem Balkon hingegen sind die Pflanzen wechselndem Wetter und nicht optimalen Wachstumsbedingungen ausgesetzt.

Wie lange dauert es, bis die Greens bereit zur Ernte sind?

Das kommt ganz auf die Sorte an, aber nach 7 bis 30 Tagen kommst du in den Geschmack deiner Greens. Du kannst das Wachstum dabei jederzeit über die App verfolgen und wirst auch benachrichtigt wenn die Greens erntereif sind.

Wie erhalten die Pflanzen die nötigen Nährstoffe?

Um zu wachsen, benötigen Pflanzen Wasser und Licht, aber auch Mineralien. Diese Mineralien sind in unserer Nährlösung enthalten, wobei unser Pflanzenteam diese so optimiert hat, dass sich die Greens im Plantcube optimal entwickeln können.

Wo werden die Seedbars hergestellt?

Die Seedbars werden von Agrilution selbst in München (Deutschland) hergestellt.

Wie können die Seedbars nachhaltig entsorgt werden?

Entsorge deine Seedbars ganz einfach und umweltfreundlich auf dem Heimkompost oder im Biomüll. Die Verpackung besteht zudem aus 100% Papier und 0% Plastik, d.h. das kann ins Altpapier.

Was kostet eine Seedbar?

Je nach Sorte kosten die Seedbundles, welche jeweils 3 Seedbars enthalten, zwischen 4,99€ und 8,99€. Im Abo erhältst du deine Greens hingegen um bis zu 25% günstiger.

Wie viel Nährlösung benötige ich jährlich?

Wie viel unserer Nährlösung du für deine Pflanzen benötigst, ist davon abhängig, wie viel du im Schnitt anpflanzen möchtest. Die jährliche Menge schwankt entsprechend zwischen 4 und 6 Flaschen. Besonders cool: In unseren Seedbar Abos ist die Nährlösung bereits kostenlos inkludiert.